Colourpop Haul, Part 2

Im zweiten Teil meiner Colourpop-Serie geht es um die Colourpop Lippie Stix und Ultra Matte Liquid Lipsticks. In Teil 1 hatte ich über die Lidschatten, Highlighter, Bronzer und Contouring-Produkte berichtet.

 

Gerade bei den Lippenprodukten ist die Auswahl bei Colourpop wirklich groß (wie üblich finden sich die nicht-veganen Farben in der FAQ-Liste). So stehen diverse Finishes, Texturen und – last but not least – Farben zur Auswahl.


Colourpop Ultra Matte Liquid Lipsticks

Die Ultra Matte Liquid Lipsticks habe ich in Trap (Greige) und Bumble (Rosenholz) bestellt. Die Produktformulierung ist ziemlich flüssig, betont ohne Lipliner darunter die Lippenfältchen sehr und ist ziemlich austrocknend. Bei einem Stückpreis von 6$ lagen meine Erwartungen an den Tragekomfort nicht zu hoch, aber hier muss ich insgesamt noch ein wenig mit warmwerden. Die beiden Farben fallen an mir auch deutlich dunkler aus gedacht.

Colourpop Trap
Colourpop Trap

Trap
Ein Greige. Okay, an mir ist das leider nicht der beste Farbton, weil er mit meinem eher olivfarbenen Hautton clasht. Mit etwas Aufwand kann ich den Effekt abmildern, aber ansonsten ist das ohnehin sicherlich der ausgefallenste Farbton in meiner Sammlung. Der Hype um diese Töne hatte mich neugierig gemacht, aber ich bin froh, hier ein relativ kostengünstiges Exemplar erwischt zu haben.

Colourpop Bumble
Colourpop Bumble

Bumble
Bumble wird als Terracotta-Nude beschrieben und soll eigentlich eher dezent sein. An mir fällt der Liquid Lipstick allerdings richtig dunkel und eher bräunlich aus! Ich hatte mir da eher eine Art Rosenholzton vorgestellt, aber auch hier passt die Farbe nicht so ideal zu meinem Hautton.

Als Fehlkäufe betrachte ich die beiden Farben übrigens nicht, denn zusammengemixt ergeben sie ein sehr schönes Mauve, da das kühlere und hellere »Trap« die rotbraunen Anteile von »Bumble« neutralisiert. Die resultierende Farbe ist erstaunlich tragbar!

Colourpop Lippie Stix: Ellarie, Love Life, Clique, Brink. Lippie Pencil: Clique

Colourpop Lippie Stix: Chateau, Brink, Lippie Primer
Colourpop Lippie Stix: Chateau, Brink, Lippie Primer

 

Colourpop Lippie Stix & Lippie Pencil

Die Lippie Stix habe ich in den Finishes Matte und Matte X in sechs Tönen von hell bis Bordeaux bestellt. Das Matte X-Finish finde ich sensationell: es ist absolut matt, langanhaltend, und dabei angenehm zu tragen. Das „normale“ Matte ist vergleichsweise cremiger und im Finish einen Hauch satin-hafter. Hier empfiehlt sich das Grundieren mit einem Lipliner, da die Haltbarkeit nach ein paar Stunden nachlässt und Essen/Trinken nicht unbeschadet übersteht. Alle Lippie Stix riechen nach Vanille, übrigens der Matte Lipcream von Trend it up nicht unähnlich. Aufgetragen ist der Vanilleduft aber nicht mehr wahrnehmbar.

Lippie Primer
Ein farbloser Primer für die Matte X Lippenstifte. Soll feine Linien auffüllen, macht aber nicht so einen großen Unterschied, wie ich finde.

Brink (Matte)
Für mich der perfekte Nudeton für den Alltag. Einer meiner Favoriten! Das Finish ist relativ samtig.

Love Life (Matte X)
Ein wunderschönes, gedämpftes Brick Red. Absolut matt.

Ellarie (Matte)
Ellarie ist ein dunkler, pinker Beerenton, der ein eher samtiges als mattes Finish hat.

Clique (Matte)
Ein knalliges Orangerot mit ziemlich mattem Finish. Sehr langlebig.

Lippie Pencil „Clique“
Einen Lippie Pencil wollte ich auch mal testen. Weil ich gerade keinen roten Lipliner mehr habe, durfte also der Farbton „Clique“ mit. Dieser ist ebenfalls sehr langanhaltend und natürlich matt. In meinen Augen kein Must Have (da die Lippie Stix so schon präzise genug sind).

Cami (Matte X)
Ein absolut matter Mauve-Ton. Etwas dunkler, kühler und (logisch) matter als Brink. Sehr schön und tragbar für alle Gelegenheiten.

Chateau (Matte X)
Chateau ist dunkler, matter und etwas wärmer als Ellarie.

Swatches v.l.n.r.: Colourpop Clique (Lippie Pencil), Clique, Brink, Love Life, Ellarie, Bumble, Trap
Swatches v.l.n.r.: Colourpop Clique (Lippie Pencil), Clique, Brink, Love Life, Ellarie, Bumble, Trap
Zum Vergleich: Colourpop Ellarie vs. Chateau. | Cami vs. Brink

Fazit

Die Lippenprodukte von Colourpop haben mich insgesamt positiv überrascht, vor allem diejenigen im Matte X-Finish! Sie sind deutlich angenehmer zu tragen als z.B. die MegaLast-Lippenstifte von WetnWild. Die Ultra Matte Liquid Lips sind nicht die komfortabelsten, halten aber wirklich lange. Bei der großen Auswahl an Farben und Finishes dürfte für alle etwas dabei sein. Da das Sortiment der Marke sich ziemlich rasant ändert, kann es jedoch auch bedeuten, dass der Lieblingsfarbton schneller ausgelistet wird als gedacht. Trotz guter Produktqualität finde ich außerdem momentan die unklare Importsituation etwas fragwürdig, was dem Ganzen leider einen Dämpfer gibt. Alles in allem: gute Produkte und übrigens auch ein schneller Lieferprozess, aber es gibt auch einfachere Optionen auf dieser Seite des großen Teiches.

Tags from the story
, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*