Alterra Mascaras

vbs_al_masc_01

Ihr Lieben, ich wollte nur ganz schnell mal ein Lob auf zwei Alterra-Mascaras aussprechen, die mich in letzter Zeit für den Alltag überzeugt haben.

Bei Mascara falle ich – mit einer Ausnahme – ziemlich genau ins Lager derjenigen, die Budget-Optionen bevorzugen. Für mich ist dabei der Aspekt des Ersetzens alle sechs Monate (oder früher) ausschlaggebend, bei Augenmakeup gehe ich da lieber keine Risiken ein. Damit das Ganze nicht zu kostspielig wird, greife ich daher lieber zu den Angeboten aus der Drogerie.

Beide Mascaras tragen das Label der Vegan Society.
Beide Mascaras tragen das Label der Vegan Society.

Da wiederum sagen mir auffällig oft eher die veganen Optionen von Rossmann zu. Aktuell befinden sich in meiner Sammlung die „Butter Wonder Fly“ und die „XXL Curl“ Mascara; beide vegan, kontaktlinsengeeignet,  Natrue-zertifiziert und von Alterra.

Alterra Butter Wonder Fly Mascara

Alterra Butter Wonder Fly Mascara
Alterra Butter Wonder Fly Mascara

Sieht man mal über den eigenwilligen Namen hinweg, verbirgt sich hinter diesem Produkt eine solide Alltagsmascara, die für meine Begriffe ausreichendes Volumen zaubert und einen normalen Bürotag durchsteht. Besonders gut gefällt mir hierbei die leicht konkave Bürste, die entfernt an die von Too Faced erinnert – selten zu sehen bei Naturkosmetik (aber korrigiert mich bitte). Schade, dass diese Wimperntusche schon wieder ausgelistet wurde 🙁 Ich wollte daher erst nicht mehr darüber schreiben, habe aber neulich noch (Rest-) Bestände in einer Rossmannfiliale gesichtet, die auch stark reduziert waren.

Alterra 100% Curl Mascara

Alterra 100% Curl Mascara
Alterra 100% Curl Mascara

Auch hier hat die schlanke, leicht gebogene Bürstenform mein Interesse geweckt. Ich finde hierbei die Entnahme besonders lobenswert, endlich mal eine Mascara, bei der nicht total viel vom eigentlichen Produkt erstmal mühselig mit einem Tuch abgewischt werden muss (das ist erstens umständlich und zweitens irgendwie ganz schön verschwenderisch…). Hier ist das also einfacher, und das Resultat ist dank der Präzision, die hiermit möglich ist, für den Alltag prima. Die Haltbarkeit ist gut, die Wimpern behalten den Tag über ihren Schwung, wirken länger und definierter. Sie ist allerdings auch recht flüssig, daher lässt sich wenig Volumen erzielen und meiner Meinung nach funktioniert der Aufbau in mehreren Schichten nicht gut, da die Wimpern eher verkleben.

Fazit

Beide Mascaras erfüllen meine Erwartungen an ein Produkt aus dieser Preisklasse, und so schade ich die Auslistung der Butter Wonder Fly finde, so erfreut bin ich gleichzeitig auch über die Neuzugänge, von denen überraschend viele vegan sind. Den absoluten Wow!-Effekt gibt es hier nicht, da müssen höherpreisige Optionen bzw. falsche Wimpern ran, aber für den Alltag brauche ich das auch nicht immer. Ich werde auf jeden Fall noch weitere Varianten austesten und berichten und freue mich natürlich auch über Empfehlungen von euch, falls ihr welche habt 🙂

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*