Empties #05

vbs_empties-05

PR Sample

Huhu ihr Lieben,

nach einer kleinen Pause melde ich mich mal wieder mit einem Aufgebraucht-Post, der eigentlich noch aus dem 1.  Quartal datiert, um wieder in den Schreibflow zu kommen. Also keine Sorge, es geht hier auf jeden Fall weiter 😉

yes to Blueberries Ultra Hydrating Body Wash

Ein halber Liter Duschvergnügen, günstig erstanden bei TK Maxx! Ich freue mich ja immer, wenn ich an vegane yes to… Produkte herankomme, und dieses war bei weitem keine Enttäuschung. Angenehmer Duft, wirklich schön für trockene (Winter-)Haut – ich habe mir direkt noch ein Backup gesichert. Soviel zur Nachkauf-Frage.

Nicht hier gezeigt: die Cucumber-Variante, die für meine Begriffe ein olfaktorischer Reinfall war (#gurkensalat). Die wurde aufgebraucht und wanderte so schnell in den Müll, dass ich sie hier nicht näher dokumentiert habe.
Last but not least: hier gibt es eine schöne Übersicht über die veganen Produkte von Yes to!

balea Dry & Active Antitranspirants

Beides okayes Deodorants, die halten, was sie versprechen. Der Duft des „Dry“-Deos ist eher pudrig-süßlich. Die etwas fruchtigere Active-Variante finde ich besser für Frühjahr und Sommer. Zu der Panikmache rund um Alu in Deos und anderen Beautyprodukten ist ja bereits genug gesagt worden, ich nutze Antitranspirants bei Bedarf halt gerne.

Wolkenseifen Deocreme Perfect Day

Vor ein paar Jahren sah das noch anders aus, und aus der Zeit stammt z.B. noch diese Deocreme. Nach wie vor finde ich den Duft genial und für den normalen Alltag reicht mir so eine Deocreme auch aus; ein Nachteil wäre höchstens die kompliziertere Entnahme- und Auftragsprozedur – da ist ein Spray eben schneller. Der Duft aus der „Blue N° 1“-Reihe gefällt mir immer noch sehr gut, aktuell habe ich auch noch ein Pröbchen des gleichnamigen Parfums da. Jenes würde ich dann wahrscheinlich eher nachkaufen als die Deocreme, die mir inzwischen auch etwas zu teuer ist.

p2 Parfum aus der Beauty Stories LE

Dieser Miniflakon stammte aus der Zeit, als p2 noch die Anlaufstelle für vegan-freundliche Produkte war… lang lang ist’s her. Die Lage um p2 scheint weiterhin unklar, also werdet ihr von dieser Marke bei mir eben nur noch im Rahmen der »Empties« Posts was dazu hören. So auch hier der Fall: im Herbst 2013 hatte ich mir das Parfum zugelegt, welches nach Rosen duften sollte, allerdings hatte es ausgesprochen synthetische Noten. Kein Produkt, dem ich sonderlich nachtrauere. Ein Nachkauf ist deswegen und aufgrund des unklaren Tierversuchs-Status der Marke ohnehin kein Thema.

Paula’s Choice Resist Anti-Aging Moisturizer SPF 25

Im letzten Jahr war dieser Sonnenschutz sowas wie mein Standard, da sehr pflegend und mild, da als aktiver Filter nur Titandioxid enthalten ist. Die reichhaltige Formel tat meiner Haut gut, aber ich würde mir inzwischen schon einen höheren SPF wünschen. Momentan suche ich nach Alternativen und werde berichten, wenn sich was ergibt (Spoiler: der Sonnenschutz von Louis Widmer ist es schonmal nicht!). Nachkauf: ja, ist auch schon in Benutzung. Aktuell (noch bis zum 30.06.2016) gibt es auf PaulasChoice.de übrigens eine 15% Rabatt-Aktion für diesen Sonnenschutz!

Go & Home Shave & Conditioner Orange Neroli (PR SAMPLE)

Dieser Conditioner/Shaving Cream entstammte dem ersten Vegan Beauty Basket. Natürlich war die Doppelnutzung ganz praktisch, kann man theoretisch ja aber mit nahezu jedem Conditioner so handhaben. Beides funktionierte jedenfalls gut. Den holzig/erdig/naturkosmetikmäßigen Duft mochte ich nicht so gerne, allerdings hielt der sich zum Glück auch gar nicht im Haar. Würde ich nicht gezielt nachkaufen.

alverde Cremeöl-Dusche Kakaobutter Hibiskus

Wie im Jahr davor, hatte ich im letzten Winter mal wieder diese Cremeöldusche nachgekauft, weil mir der Duft echt gut gefallen hatte. Das relativ viel Alkohol drin enthalten war, fand ich auf Dauer weniger gut. Werde ich in der nächsten Wintersaison wohl nicht wieder kaufen, reicht ja irgendwann auch mal.

Paula’s Choice Skin Recovery Hydrating Treatment Mask

Diese Maske ist ein Segen für trockene Haut, vor allem im Winter! Ich schwöre darauf. Nachkauf? Ja, längst geschehen. Jetzt in der warmen Jahreszeit nutze ich sie aber nicht ganz so häufig. Auch auf diese Maske gibt es aktuell 15% Rabatt im deutschen PaulasChoice-Store!

Das war es dazu für’s Erste von mir. Ich stelle gerade ein paar neue Posts zusammen, aber ich freue mich auch sehr auf euer Feedback, über welche Themen in Sachen vegane Kosmetik ihr gerne mehr lesen wollt!

2 Comments

  • Die Skin Recovery Maske liebe ich auch sehr (als nächstes werde ich allerdings die umweltverträglichere Maske Myrto Naturalcosmetics testen…).
    Und *yay…noch jemand, der sich nicht von dem Anti-Alu-Mist blenden lässt. Die Balea-Version hatte ich auch schon. Aktuell benutze ich aber eines von Aveno (Müller); das ist eizfrei beduftet und eher duftneutral. Gefällt mir deutlich besser.s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*