Too Faced Better Than Sex Mascara Review

bts_04
Ein Beispiel für vegane Mascara im aus der preislichen Midrange ist die „Better Than Sex“-Mascara von Too Faced.

Preis: ca. 23€
Inhalt: 10 ml
bts_01
Packaging

 

Das mal vorweg: bislang habe ich selten mehr als 5€ für Mascara ausgegeben. Da finde ich weiterhin auch nichts verkehrt dran, schließlich sollte sie alle 3-6 Monate ersetzt werden und bekanntermaßen überzeugen in dieser Produktkategorie meist ohnehin die Drogerieprodukte. Nun war mein persönliches veganes Mascara-Jahr 2015 aber geprägt von Reinfällen wie der p2 Volume Boost (p2 ist inzwischen von der Maesa-Group aufgekauft worden und gilt nicht mehr als tierversuchsfrei) oder der Eyedorable Length & Definition von trend it up.
 bts_03

 

Parallel dazu las / sah ich in diversen Social Media-Kanälen immer wieder Lobgesänge (und vereinzelt auch Kritik) auf die nicht nur wegen des Namens berühmt-berüchtigte und laut Hersteller vegane „Better than Sex“-Mascara von Too Faced. Beim letzten Barcelona-Trip im Herbst durfte die Mascara dann also endlich in meine Sammlung einziehen, aber angebrochen habe ich sie erst nach Weihnachten – da wie gesagt noch andere angesammelte Mascaras vorher aufgebraucht werden konnten.

 

bts_05
die Sanduhr-förmige Bürste im Close-Up…
Wie bei der Marke zu erwarten, ist die Aufmachung eigenwillig und wirkt sehr hochwertig und solide. Auf der Außenhülle in Metallic-Rosé wird mit Hoch- und Tiefprägung gearbeitet, und ein Gewicht im Deckel sorgt für den Luxus-Effekt.
vbs_bts
oben: keine Mascara unten: mit zwei Schichten Mascara!

Ich war von Anfang an ziemlich beeindruckt vom Effekt, den die Mascara bietet. Ein Polymer-Film sorgt für mehr Volumen als ich bisher bei veganen Mascaras erzielen konnte, und ich brauche nun keine Wimpernzange mehr, da die BTS auch für den nötigen Schwung sorgt. Ziemlich bemerkenswert! Meine Vorher-Nachher-Fotos werden dem Wow-Effekt dieser Mascara leider nicht ganz gerecht, fürchte ich.

Der Zeitaufwand beim Wimperntuschen hat sich mit dieser Mascara deutlich verringert und ich komme mit der Sanduhr-förmigen Bürste sehr gut zurecht. Volumen und Länge sind zu meiner Überraschung plötzlich auch kein unvereinbarer Gegensatz mehr. Die besten Ergebnisse erziele ich mit einer fast leeren Bürste und mehreren Durchgängen, da man sonst zuviel auf einmal erwischen kann und es sonst etwas clumpy wird.
Ein Wermutstropfen ist, dass die Mascara bei mir nicht richtig am unteren Wimpernkranz halten mag und schon nach kurzer Zeit schmiert. Am oberen Wimpernkranz hält sie meist bis zu 10 Stunden; in Kombi mit reichhaltiger Augencreme oder viel Cream Concealer kann sie auch schonmal nach 6 Stunden „Ermüdungserscheinungen“ zeigen.
Das Abschminken funktioniert z.B. mit dem Mizellenwasser von balea einwandfrei, da dies keine wasserfeste Formulierung ist.

 

Fazit

Wer auf voluminöse, dramatische Wimpern und ein bißchen Luxus abfährt, ist hiermit bestens versorgt.
Die BTS von Too Faced ist für mich nicht weniger als eine Offenbarung jahrelanger Plackerei mit hiesigen Drogerie-Mascaras. Allerdings auch zum fünffachen Preis — und nur im Ausland bzw. über ausländische Onlineshops erhältlich. Es ist ohne Frage eine Investition, die dafür aber auch wirklich einen deutlichen Qualitätsunterschied ausmacht.
Trotzdem interessiert mich der Vergleich zur Konkurrenz. Auf meiner Wishlist für die nächste Zeit sind daher noch die  Mascaras von Lily Lolo und PHB! Oh, und falls ihr noch Empfehlungen für vegane Mascaras habt… immer her damit 😉
Tags from the story
,

4 Comments

  • Von der PHB-Mascara bin ich großer Fan, seitdem ich sie durch den Vegan Beauty Basket kennengelernt habe. Hält auch nach einem langen Tag noch gut und die Wimpern sind schön geschwungen. Ich verwende sonst nie eine Wimpernzange, daher kann ich es nicht vergleichen. Aber im Gegensatz zu anderen Mascaras ist das Ergebnis bei mir beeindruckend! Preislich liegt sie ähnlich wie die BTS, allerdings ist sie in Deutschland erhältlich und kommt schlichter daher (was qualitativ irrelevant ist, mir nur einfach sympathischer) 🙂
    Ich bin schon gespannt auf Dein Review, wenn Du sie mal testest 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*