Vegan Palette Roundup

 

Früher waren vegane Lidschattenpaletten eher rar, inzwischen gibt es aber einiges zur  Auswahl – was mich sehr freut. Ein paar neuere Releases habe ich für euch hier zusammengestellt:

Vegan eyeshadow palettes used to be sort of rare back in the day, but luckily this has changed and we do have many options to choose from. I put together a list some recent releases for you:

e.l.f. need it nude palette. image © e.l.f.
image © e.l.f. / J. A. Cosmetics

e.l.f. „need it nude“

ca. 15.99€ (SHOP DE) | $10 (SHOP US)

Auch wenn die Lidschattenqualität bei e.l.f. in der Vergangenheit mehr in die Kategorie hit-or-miss gehörte, so scheint „need it nude“ trotzdem vielversprechend und von der Aufmachung her vergleichbar mit der Kat von D „Saint“-Palette. Der Preis ist wie immer unschlagbar.

Although e.l.f. eyeshadows tended to be hit-or miss in the past, I think this palette looks quite promising and is said to resemble the Kat von D Saint-Palette. Of course the price is unbeatable.

image © 100% pure / purity cosmetics
image © 100% pure / purity cosmetics

100% pure „pretty naked“

ca. 38€ (SHOP DE) | $45 (SHOP US)

Wie es aussieht, gibt es inzwischen einen deutschen Onlineshop von 100 Percent Pure (ich habe von dieser Marke bisher allerdings noch nichts getestet) – darin findet sich unter anderem diese „Pretty Naked“ Palette, die einen Highlighter, Blush und 3 Lidschatten enthält. Beworben wird hier die Färbung mit Fruchtpigmenten. Die drei neuesten veganen Paletten scheinen jedoch noch nicht hierzulande erhältlich zu sein…

this palette consists of three eyeshadows, a blush and a highlighter, all made with fruit pigments. They also recently released three more vegan palettes.

image © lily lolo
image © lily lolo

Lily Lolo „Laid Bare“

ca. 26€ (SHOP DE) | £19.99 (SHOP UK)

Endlich eine schöne Lidschattenpalette in Naturkosmetik-Qualität! Und das zu einem – wie ich finde – durchaus erschwinglichen Preis.

Organic makeup lovers rejoice! This is a very pretty palette at an affordable price if you ask me.

But wait, there’s more!

Was ich beim Rumstöbern zum Thema vegane Palette & Quads sonst noch interessantes gefunden habe…:
Some more interesting palettes/quads I found while researching:

 

Sagt euch eine von den Paletten ganz besonders zu? Oder habt ihr schon einen Favoriten im Besitz – und wenn ja, welche? Lasst es mich in den Kommentaren wissen. 🙂

Does any of these palettes pique your interest? Or do you already have a favorite in your collection – if so, which one is it? Let me know in the comments. 🙂

Tags from the story
, , , ,

7 Comments

  • Dark Temptation habe ich auch und ich finde es prima für den Alltag! Fürs weggehen sind mir die Farben zu gering pigmentiert, da nehme ich höchstens den hellen zum Verblenden. Die neue Punk Kitten Palette von 100% Pure finde ich wirklich klasse, leider ist der Preis nicht ohne. Meist sind mir die veganen (NK) Paletten auch zu nude und braun, gar nicht mein Farbschema.

    Liebe Grüße!

    • Also die Farbzusammenstellung beim Dark Temptation-Quad gefällt mir auch – nur schade, wenn die nicht so sehr pigmentiert sind. 100% Pure ist echt hochpreisig angesetzt, das stimmt… da zeigt sich ja auch welche Spannbreiten es kostentechnisch inzwischen so gibt. Vegane NK-Paletten, die nicht nude sind, sind echt mal eine Herausforderung 😀 ich wollte sagen Neve Cosmetics haben noch farblich intensivere Paletten, aber auf den ersten schnellen Blick sind die – glaube ich – höchstens naturnah (und auch nicht jede Farbe ist vegan…). Nichtsdesto wär das mal eine spannende Angelegenheit, etwas passendes zu recherchieren!

  • Ich hab‘ die Pretty Naked von 100% Pure und mag sie sehr gern; zwar nicht soviel Farbauswahl, aber für den Alltag als auch für’s Ausgehen tauglich. Die Pigmentierung produziert zwar auch viel Fallout im Pfännchen, aber das stört mich nicht ganz so sehr. Die Laid Bare nenne ich auch mein Eigen, aber so richtig warm werden wir nicht. Die Farben sind mir irgendwie zu glänzig-glitzrig und das sieht auf meinen Augen irgendwie doof aus.

    • Huhu, interessant deine Einschätzungen zu den Paletten zu lesen! Fallout im Pfännchen finde ich auch nicht schlimm, ich finde Lidschatten müssen auch nicht sooo fest gepresst sein. Die Laid Bare hätte ich mir (so nach manchen Online-Swatches her zu urteilen) mehr als Satinfinish erhofft… da scheint ja die Nähe zur Urban Decay Naked 1 doch größer als gedacht – Kategorie Glitzerbombe und so.
      Jedenfalls vielen Dank für deinen Input 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*