Vegan Blush Collection

vegan_blush_02

Rouge ist absolut essentiell für meine Beauty-Routine und weckt meine Sammelleidenschaft. Mit diesem Post möchte ich auch mit dem Vorurteil aufräumen, dass Rouge ja kaum in vegan zu bekommen sei! 

scroll down to read in english

Etwas Wahres ist an dem Gerücht zwar schon dran, insofern als dass es in der Drogerie tatsächlich tricky ist, veganes Rouge aufzutreiben – hieran ist insbesondere häufig das leidige Karminrot (CI 75470) schuld, ein Farbextrakt aus zermahlenen Läusen (bah!!).  Deshalb folgt hier meine Sammlung lausfreier Blushes!

vegan_blush_04

  • Annemarie Börlind Blush in Rose: war damals mein erstes veganes Rouge – habe ich damals wegen der Review von Erbse gekauft  (hier war ursprünglich ein unbrauchbarer, zweifelhafter Mini-Pinsel mit dabei, den ich nie benutzt habe. Ich bin nicht sicher, ob der nicht vllt. doch aus Tierhaar war) Eigentlich sehr solide als Produkt, aber leider steht die Marke seit diesem Jahr auf der roten Liste bei Kosmetik-Vegan.
  • Wet’n Wild Blush in Heather Silk: ein klassisches Bonbonrosa. So stark pigmentiert, dass es für extrem blasse Haut fast schon zu stark ist. Man braucht nur eine winzige Menge davon.(Der ursprünglich beiliegende komplett unbrauchbare Pinsel könnte evtl. aus Tierhaar sein).
  • Wet’n Wild Blush in Mellow Wine: ein sehr schönes Altrosafarbenes Rouge mit Pfirsich-Einschlag. Extrem gut pigmentiert, man kommt also lange damit aus. (Auch hier: der ursprünglich beiliegende komplett unbrauchbare Pinsel könnte evtl. aus Tierhaar sein)
  • p2 cream blush in Cinderella Drama: pfirsichfarbenes Cremerouge, dass sich gut aufbauen lässt. Leider sind die Cream Blushes von p2 nach nur einem Jahr schon wieder ausgelistet worden und somit nicht mehr erhältlich, was ich sehr bedauerlich finde!
  • p2 cream blush in Fancy Snow White: mein Favorit – bezeichnen würde ich es als Korallrosa. Lässt sich auch perfekt mit dem Pfirsichton mischen. Wie erwähnt leider inzwischen nicht mehr erhätlich.
  • e.l.f. HD blush in Headliner: gilt als veganer Dupe der MUFE HD Blushes! Headliner ist der hellste Ton der Linie (hellrosa) aber dabei enorm pigmentiert und ergiebig. An die Handhabung muss man sich erst gewöhnen, aber dann kann man hiermit wunderbar arbeiten 🙂
vegan_blush_03
f.l.t.r.: Annemarie Börlind Rose, wnw Heather Silk, wnw Mellow Wine, p2 Cinderella Drama, p2 Fancy Snow White, e.l.f. hd headliner


Blush is an essential part of of my beauty routine! With this post, I want to shut down the rumors that it‘s extremely hard to find vegan blushes.

  • Annemarie Börlind Blush in Rose: this was the first vegan blush I got about 3 years ago. I like this soft pink color, but this year it turned out that the brand sells in China and thus is no longer cruelty-free.
  • Wet’n Wild Blush in Heather Silk: classic hot pink that‘s so pigmented it might not be the best choice for extremely pale skin. (there was a small, completely useless brush included originally which might contain animal hair)
  • Wet’n Wild Blush in Mellow Wine: a very pretty dusty rose with peach notes. (there was a small, completely useless brush included originally which might contain animal hair)
  • p2 cream blush in Cinderella Drama: peach cream rouge (discontinued)
  • p2 cream blush in Fancy Snow White: my favorite! I’d describe it as a coral pink. I like mixing this and the peach cream blush. (discontinued)
  • e.l.f. HD blush in Headliner: these are apparently dupes for the MUFE HD blush! Headliner is the lightest shade available, however it is extremely pigmented and a little really goes a long way with this! It’s amazing once you get the hang of how to use it 🙂

 

Tags from the story
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*